Sandra Schulze

SüdwesttextilGraphic Recording

Posted by Sandra Schulze 01 Aug, 2017 10:04:57

Wir.Punkt.Null – das Praktiker-Forum bei Hugo Boss zur textilen Arbeitswelt von morgen, veranstaltet von Südwesttextil und textil+mode, traf den Nerv von Politik und Unternehmen.


Blog image

Über die Möglichkeit, sich zum Thema Arbeit 4.0 mit Unternehmern und Experten austauschen zu können, freute sich die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles in ihrem anschließenden Grußwort. Sie betonte, wie wichtig gerade für berufstätige Mütter die befristete Teilzeit mit Rückkehrgarantie in eine Vollzeitbeschäftigung sei. „Frauen werden aus der Karriere herauskatapultiert“, so die Ministerin. Doch es gelte, die Potenziale gut ausgebildeter Frau zu heben. Deshalb der Aufruf an die Unternehmer: „Bitte machen Sie mit, sonst muss ich ein Gesetz machen.“

Blog image

Vier weitere Bereiche lägen ihr besonders am Herzen:

1. Experimentierräume

Es ermöglicht Unternehmen, moderne Formen der Arbeitsorganisation auszuprobieren.

2. Neue Führungskultur

Die Arbeitnehmer in Deutschland sind nach Auffassung der Ministerin „weiterbildungsfaul“.

3. Qualifizierte Zuwanderung

„Integration ist kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf“,

4. Digitalisierung ist global

In diesem Bereich gelte es, die deutschen Unternehmen zu schützen. Viele große Unternehmen drängten auf den Markt, zahlten aber keine Steuern und Sozialabgaben.

Blog image

Führen, Folgen, Verantwortung – dies sind die Grundlagen der 4.0-Unternehmenskultur des Keynote-Speakers und Gründers der Haufe-umantis AG, Hermann Arnold. Seine Maxime: selbstverantwortliches Arbeiten und Kommunikation. In seinem Unternehmen wählen die Mitarbeiter den Chef, führen selbstverantwortlich gemäß dem Motto „Wir sind Chef“ und folgen Vorgesetzten wie Kollegen. Sein Motto: „Jede und Jeder führt, Jede und Jeder folgt“. So trägt jeder Mitverantwortung, und Fehler machen ist erlaubt. Nicht jeder Mitarbeiter möchte immer führen, und so sei es in seinem Unternehmen möglich, wieder ins Team „zurückzutreten“, denn ein Rücktritt sei kein Ab- oder Wegtritt.

Blog image

Im anschließenden Dialog zum Thema „Tradition trifft Moderne“, moderiert von Tilo Jung, dem Macher von „Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte“, einer regelmäßig ausgestrahlten politischen Interview-Sendung über Social-Media-Kanäle, beschrieb der patriarchalisch geprägte Unternehmer Christoph Larsén-Mattes von Mattes & Ammann seinen „Gegenentwurf“. Sein Motto: „Solange die Firma mir gehört, wird gemacht, was ich sage.“ Für ihn sei Ehrlichkeit in der Kommunikation das A&O. Dies schaffe Vertrauen und Freiräume.


Blog image

Im zweiten Dialog standen sich der Start-up-Unternehmer Thomas Kirchner von proglove und der Personalchef Frederic Klumpp von Hugo Boss gegenüber. Der 31-jährige Jungunternehmer, ältester Mitarbeiter in seiner Firma, arbeitet mit seinen Kollegen nach dem Motto: „Wir können nur chaotisch“. Es existieren keine festen Arbeitszeiten und keine Urlaubsregelung. Eine Regel: Wer bis um 10.00 Uhr nicht im Büro ist, muss sich melden und sagen, wann er wiederkommt. Doch nicht jeder Mitarbeiter und nicht jedes Unternehmen kann mit so viel Freiheit umgehen. Vor allen nicht bei einer Unternehmensgröße wie von Boss.

Frederic Klumpp arbeitet mit seinem Team an einem sanften Aufbrechen starrer Konzernstrukturen und an einer freieren Fehlerkultur. Für Thomas Kirchner ist eine weitere Maxime die Offenheit. Diese erreiche man durch Humor. „Wir machen viel Blödsinn.“ Diese Lockerheit wünscht sich auch Klumpp.

Blog image

Blog imagehttps://www.suedwesttextil.de/nachrichten/wir-punkt-null-nachbericht



Poesie in FarbeMalerei

Posted by Sandra Schulze 11 Jul, 2017 16:41:14

Blog image
Ausstellung in der Galerie im Treppenhaus – C7 Galerie


In schnellen Linien und zarten Farben hält sie Alltagsszenen und Stimmungen in poesievoller Weise fest. Ab und an passiert es dann, dass sich wundersame Fabelwesen aus ihrem Stift auf das Papier schleichen und uns verschmitzt anlächeln.Reiseskizzen bis unters Dach bis zu Fabelwesen in einem verwandelten "Monsterkeller" wird Ihnen Sandra Schulze einen realistischen und fantasievollen Blickwinkel zeigen. Die Welt ist schön!

Mit der Ausstellung „Poesie in Farbe“ laden wir Sie ein, in die wundersame Welt von Sandra Schulzes Arbeit einzutauchen.

Eine kleine Vorschau gefällig?


Öffnungszeiten:

jeden Dienstag
von 18.00 - 20.00 Uhr

jeden 2. + 4. Sonntag im Monat
von 14.00 - 16.00 Uhr ( oder nach Vereinbarung)

Galerie im Treppenhaus – C7 Galerie

C7, 1
68159 Mannheim
www.c7galerie.de

Kontakt:

Uli Bormuth,
0174 33 53 867
ulibo@c7galerie.de

Dauer der Ausstellung 14.07. – 31.08.2017





Your mobile does not support playing flash video.

Graphic Recording?Erklärfilme

Posted by Sandra Schulze 03 Jul, 2017 12:01:33




Von Cordula Meffert, Rhein-Neckar-Zeitung, 30.07.2017

Lesen Sie gerne Protokolle von Konferenzen? Nein? Es ist kein Geheimnis: Niemand liest gerne Spiegelstrich-Sätze in Stakkato-Deutsch. Die Heidelbergerin Sandra Schulze hat dagegen ein Rezept: Die Kommunikationsdesignerin zeichnet Protokolle. Grafic Recording heißt die Technik, die sich allmählich auch in Deutschland herumspricht. Schulze zählt die SAP, die Bahn oder Bilfinger zu ihren Kunden.

Dass Zeichnen und Denken in intensiver Beziehung zueinander stehen, ist schon lange bekannt. Bereits Leonardo da Vinci hat die Zeichnung ein geistiges Werkzeug genannt, mit dem die Welt zu erkennen und zu erklären ist. Dies ist im Grunde auch der Ansatz der sogenannten Visualisierungstechniken, zu denen das Graphic Recording gehört. Mit ihrer Hilfe sucht man in einer Zeit, in der Prozesse und Strukturen äußerst komplex geworden sind, nach Lösungen, um vielschichtige Sachverhalte klarer zu zeigen und Kommunikation zu entschleunigen.

mehr


Your mobile does not support playing flash video.

Kleidercoaching für dein BusinessBuchillustration

Posted by Sandra Schulze 02 Jul, 2017 18:15:41

Souverän auftreten im Business – ein Wegweiser. Um beruflich etwas zu erreichen sollte man sich über die Art der Kleidung Gedanken machen. Der perfekte Auftritt gelingt wenn ich mir meiner Person bewusst bin, mit allen Stärken und Schwächen. Dann bin ich auch in der Lage authentisch und zeitgemäß aufzutreten. Mache dein Gegenüber neugierig auf dich, zeige mit deinem Auftritt dass noch mehr in dir steckt und du dich in deiner Einzigartigkeit von anderen abhebst. Signalisiere mit deinem Auftritt, dass, du die richtige Person für einen Jobentscheider bist.
Hier gehts zum Buch:
http://bookboon.com/de/kleidercoaching-fur-dein-business-ebook

Blog image

Über die AutorinLinda Scholz ist 1962 in Mannheim geboren und lebt heute an der Bergstraße zwischen Heidelberg und Mannheim. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.Ihr kreatives Geschick erbte Sie von ihrer Großmutter. Sie schneiderte Ihr die ersten Kleider auf den Leib. Das Interesse für die Gestaltung des Schönen am Menschen war geweckt.Ihr Fachwissen sammelte Frau Scholz über 10 Jahre in der Schuh und Textilbranche. Im Jahr 2000 entschied Sie sich für die Beratung von Kopf bis Fuß und lies sich zur zertifizierten Stilberaterin ausbilden. Es folgten Beratungen für Unternehmen, Privatpersonen, Workshops wie auch Dozententätigkeiten. Ihre Arbeit umfasst den ganzheitlichen Ansatz im Auftritt von Kopf bis Fuß.
Seit Beginn Ihrer Selbstständigkeit kooperiert Sie mit dem Unternehmen Treffsicher kleiden. Ein fester Kundenstamm nimmt gerne Ihre professionelle Arbeit in Anspruch um für die Bühne des Lebens perfekt aufgestellt zu sein. Mit Ihrem fachlichen Know How und Ihrem Gespür für Menschen Persönlichkeit zu erkennen und diese zum Ausdruck zu bringen arbeitet Sie heute Deutschlandweit.

http://www.stil-beratung.com/

Alles eine Frage der HaltungGraphic Recording

Posted by Sandra Schulze 02 Jul, 2017 18:08:32

Wenn der Aussendienst von Merck jubelt, lacht, sich freut und voller Neugier den Referenten lauscht, dann stand Margit Hertlein und Gaston Florin auf der Bühne.


Blog image

Voller Witz, Charme und Weisheit lernten die Teilnehmer, wie sie mit kleinen Veränderungen bewusster und leichter mit ihren Kunden kommunizieren.

Blog image



Ideen Expo 2017Graphic Recording

Posted by Sandra Schulze 02 Jul, 2017 17:18:47

Die IdeenExpo wurde 2007 ins Leben gerufen. Ziel ist es, Schüler für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu begeistern. Inzwischen hat sich aus der Veranstaltung Deutschlands größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik entwickelt, das alle zwei Jahre stattfindet.


Neun Tage, drei Konzertabende, 250 Aussteller, 650 Mitmach-Exponate und insgesamt über 700 Workshops: Die sechste IdeenExpo vom 10. bis 18. Juni 2017 war ein voller Erfolg. Insgesamt strömten über 360.000 Besucher zum bundesweit größten Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik. Zu entdecken gab es viel in den drei IdeenHallen und auf dem Außengelände mit einer Fläche von über 100.000 Quadratmetern. In zehn Themenbereichen zeigten Unternehmen, Hochschulen, Verbände und viele Schulen den jungen Besuchern die aussichtsreichen Perspektiven in den MINT-Berufen.

Die IdeenExpo steht für eine deutschlandweite, gelungene Kooperation von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Förderung des Fachkräftenachwuchses. Als Veranstaltung ist sie wegen ihrer Vielfalt an Ausstellern, Exponaten, Bühnenshows, Workshops und einem unterhaltsamen Live-Programm bei den Besuchern beliebt.

Blog image

Ziel der IdeenExpo ist es, fundierte Wissensvermittlung mit einem hohen Spaßfaktor zu verbinden. Gerade junge Besucher können spannende Entdeckungen machen und bekommen so die Gelegenheit, Naturwissenschaften und Technik hautnah aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Das breite Angebot an Themen auf der IdeenExpo bietet jungen Menschen einen Kompass zur persönlichen Berufsorientierung.


Mach doch einfach

Ein neues Motto gibt es für die IdeenExpo 2017 natürlich auch, nämlich: „Mach doch einfach!“ Die Botschaft: Probier‘ die Berufe auf der IdeenExpo aus! Mach mit! Nimm deine berufliche Zukunft aktiv in die Hand! Das neue Motto passt auch bestens zu den MINT-Berufen: Gerade in den Bereichen der Naturwissenschaften, Technik, Informatik und Mathematik geht es darum, zu tüfteln, zu forschen und auszuprobieren. Die IdeenExpo möchte die Hemmschwellen senken und meint: Trau‘ dich, mach‘ doch einfach!


Warum lesen Sie das auf meinem Blog?

Ganz einfach. Die Ideen Expo ist toll und ich hatte einen Auftrag:
Meine Aufgabe war es 9 Tage lang auf 2 Bühnen das Graphic Recording zu übernehmen. Auf der Karriere Bühne erstellte ich bei neun 20 minütigen Interviews je eine Fotowand, die dann bei den Ausstellern und Kindern für grossen Spass sorgte.

Blog image
Blog image

Auf der grösseren Bühne 7 zeichnete ich auf dem iPad die Eröffnungsveranstaltung, das Format PICs (interview mit Unternehmen) und die Abschlussveranstaltung live auf dem iPad mit.

Blog image
Blog imageBlog image


Verantwortlich für diese fantastischen Bühnenshows waren die Impulspiloten (sehr empfehlenswert)



Your mobile does not support playing flash video.

Webinar PremiereGraphic Recording

Posted by Sandra Schulze 02 Jul, 2017 17:11:25

Ja, Graphic Recordings sind auch bei einem Webinar möglich. Bei dem Webinar von der Women Speaker Foundation erzählte Margit Hertlein über "Neugier". Am 7. Juli erzählt sie und ich zeichne Live wieder mit. Und alle Teilnehmer konnten statt einer Powerpoint die Entstehung dieses Bildes sehen. Sie möchten beim nächsten Mal dabei sein? Dann klicken Sie mal hier:
http://www.women-speaker-foundation.de/speaker_margit_hertlein

Blog image


BP ProjektabschlussGraphic Recording

Posted by Sandra Schulze 02 Jul, 2017 16:58:42

Es war schon etwas Besonderes, als ich letztens bei BP war und einen Tag Projektmeeting mitzeichnen durfte. Warum? Ich war vor über einem Jahr bei dem Projektstart dabei, dort waren die Inhalte und Themen schon ein wenig vorbelastet. Jetzt aber, ist das schwierige Projekt erfolgreich abgeschlossen und wird wohl auch an anderen Standorten eingesetzt. Das freut mich sehr für meine lieben Kunden. Wie ich erfahren habe, sind alle meine Zeichnen von den letzten Meetings immer noch in Verwendung, weil so hilfreich bei der internen Kommunikation sind.